Plattform unbeschränkt studieren

HABE SOEBEN SOLIDARISCHE GRÜSSE AUS INNSBRUCK BEKOMMEN !!!

ich leite weiter:

Betreff: Demonstrationsaufruf Plattform Unbeschränkt Studieren. DO., 29. Okt.12 Uhr Innsbruck Hauptuni

Solidarität mit den Audimaxbesetzer_innen!

Nicht nur in Wien, sondern auch in Innsbruck und anderswo in Österreich sind die Bedingungen auf den Universitäten mittlerweile mehr als untragbar.
Deswegen fordern wir die längst überfällige Erhöhung des Bildungsbudgets auf min 2% des BIP!
Deswegen fordern wir mehr Mitspracherecht für Studierende!
Deswegen fordern wir den freien Hochschulzugang!
Deswegen fordern wir euch auf, gemeinsam für diese Ziele zu kämpfen!

Demo am Donnerstag 29.10. 12 Uhr vor der Hauptuni/Christoph-Probst Platz
Plattform Unbeschränkt Studieren
unbeschraenkt.at.tf
unbeschraenkt_studieren@riseup.net

2 Gedanken zu „Plattform unbeschränkt studieren

  1. wie wäres es, denn termin in innsbruck unter UNI Innsbruck als Termin zu veröffentlichen, um es für die Studenten in Tirol leicht zugänglich und übersichtlich zu gestalten?

  2. Die Aktionsgemeinschaft Innsbruck hat sich ja auch nicht gerade schnell dem Thema angenommen:
    gestern Abend das erste Statement – Distanzierung von Demonstrationen – war zugleich auch der erste Eintrag nach der gewonnen ÖH-Wahl auf deren Homepage!
    Ich verstehe auch nicht, wieso man (auf der Besagten Homepage) die morginge Demo schon im Vorfeld mit Gewalt in Kontext bringt???

    nachzulesen auf : http://www.agibk.info

Kommentare sind geschlossen.