Bildungsstreik FU Berlin

Die heutige Vollversammlung der Freien Universität Berlin wurde einberufen um über den Bildungsstreik der FU Berlin im November abzustimmen der zum Teil auch im Rahmen des bundesweiten Bildungstreikes im WS 09 stattfindet. Bis gestern streikten bei uns die GebäudereinigerInnen der IG Bau, mit denen die StudentInnen solidarisch mitdemonstrierten und potentielle Streikbrecher abhielten. Heute Nacht gab es eine Einigung zu Gunsten der Streikenden.

Die IG BAU teilte heute mit, dass sie die anstehenden Studentenproteste unterstützen und mitstreiken wird, ebenso die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. Die SchülerInnen werden aufgerufen mitzustreiken.

Es haben sich heute nach der Vollversammlung schon mehrere Arbeitsgruppen gebildet und es kam auch schon zu ersten Protestaktion gegenüber unserem Präsidenten der Unsere Uni in ein profitables Unternehmen umbauen will. Dieser emfing heute den Rektor der Universität Bogota, deren Studierende zur Zeit auch streiken, gegen die aber das Militär eingesetzt wird.

Schon im Juni 2009 haben 500 Männer und Frauen das Präsidium besetzt, wurden dann aber geräumt – dazu lassen wir es diesmal nicht kommen!

FU Berlin

5 Gedanken zu „Bildungsstreik FU Berlin

  1. wenn der Funke jetzt mit Berlin erstmal auch in andere deutsche Städte und Frankreich, Italien, Englad, Schweden übersrpingt, dann wird sich so schnell keine Passivität mehr einstellen.

  2. wär echt wichtig, dass sich internationale Unis jetzt anschließen, denn i hab gemerkt wieviel Energie es dadurch gibt, dass alles spontan ist und die ganze Zeit etwas passiert. Man könnte das nicht auf lange Sicht planen. Und es würde uns einen weiteren Schub und neue Impulse geben um weiterzumachen, bis 17. November zu warten ist lang.

Kommentare sind geschlossen.