4 Gedanken zu „Lehrende besuchen Audimax und solidarisieren sich!

  1. Ehrlicher Weise muss ma der Org für die rasche und fast perfekte Org des Protests gratulieren.

    Dennoch ist zu erwähnen, dass sowohl Demokratie als auch Basisdemokratie anders aussieht!

    In Wirklichkeit gehörts Ihr alle, die Ihr den Rest der Studierenden (das ist die absolute Mehrheit) einen enormen Schaden zugefügt habt, mit dem NASSEN FETZEN aus dem Audimax rausgeprügelt.

  2. Tja, es gibt Menschen, die das definitiv direkter Aussagen – aber recht so – kann ja nicht so weitergehen. Die Mehrheit der Steuerzahler fordert sowieso: Alle Kosten, werden an den Demonstrierenden verteilt – sodass ihr mal wisst, was hackeln heisst, Ihr Gfraster!

  3. Die Diskussion weitet sich ja scheinbar immer weiter aus, spannend hier auch die Meinung der Lehrenden zu beachten. Positiv hier, dass auch kritische Meinungen (siehe oben) freigeschalten werden im Blog und nicht „tot-moderiert“ werden, bin auf weitere Reaktionen gespannt. Eine kleine Übersicht zum Thema habe ich versucht in meinem Blog (siehe Link) zu bieten, mal sehen ob hier noch Ergänzungen kommen, Kommentare dort stehen natürlich auch für alle offen.

  4. Ein voller Erfolg- is echt super, was da passiert! Leider gibt es hald immer Menschen, die sich kaum mit den Inhalten beschäftigen und diese enormen, gesellschaftlichen Prozesse madig machen wollen.
    Ich bin mir sicher, der Höhepunkt der Bewegung steht noch bevor!

Kommentare sind geschlossen.