Arbeitskreis kritischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare

„Bildung für eine mündige Gesellschaft und nicht bloße Ausbildung nach wirtschaftlicher Verwertbarkeit!“ Dieser Satz aus dem „Vorläufigen Forderungskatalog“ ist auch unser Motto für kritische Bibliotheksarbeit.

Der Arbeitskreis kritischer Bibliothekarinnen und Bibliothekare (KRIBIBI) im Renner-Institut erklärt sich daher solidarisch mit den gegenwärtigen Bemühungen der Studierenden Österreichs um freien Hochschulzugang für alle und die Demokratisierung der Universitäten.