Solidaritätserklärung der LandesAStenKonferenz Rheinland-Pfalz

Liebe KommilitonInnen,

die LandesAStenKonferenz Rheinland-Pfalz erklärt sich solidarisch mit euch und den Zielen eures Streikes und möchte euch ermutigen, euren Protest fortzusetzen.

Auch wir in Rheinland-Pfalz sind der Meinung, dass der Hochschulzugang nicht durch NCs oder ähnliches beschränkt werden und zudem nicht kostenpflichtig sein darf. Er ist in Deutschland durch das Schulsystem bereits äußerst sozial selektiv. Jegliche Art der Zugangserschwerung würde diesen Effekt noch verstärken und damit sozialen Aufstiegt weiter behindern.

Die Überfüllung auch der Hochschulen in Rheinland-Pfalz ist ein weiteres Symptom für falsche Schwerpunktsetzung der Politik, ausgelöst durch ein mangelndes Bewusstsein über die Bedeutung von guter Bildung für eine Gesellschaft.

Diese Bedeutung lässt sich jedoch nicht gleichsetzen mit wirtschaftlicher Verwertbarkeit von Studiengängen, demnach dürfen Studiengänge in unserem Bildungsideal nicht danach ausgerichtet werden.

Wir sprechen uns mit euch für ein freies und selbstbestimmtes Studium aus!
Mit solidarischen Grüßen
Florian Krause

Ein Gedanke zu „Solidaritätserklärung der LandesAStenKonferenz Rheinland-Pfalz

  1. Ihr seid uns weit vorraus. Macht weiter so! Geimeinsam ein Zeichen setzen und mit lauter Stimme Bildungsbarrieren brechen!

    Gez. Ein Student der Uni Siegen (NRW in der BRD)

Kommentare sind geschlossen.