Brandneu: Uni Münster ist besetzt!!

Solidarische Grüße nach Münster!! Ihr seid HeldInnen!!

Audimax der Uni Münster besetzt!!
Veröffentlicht am 4.11.2009 von astamuenster

münster

Die Uni Münster ist besetzt!

Der AStA der Uni Münster unterstützt die heute angelaufene Besetzung des Audimax in Münster und ruft die Studierenden dazu auf, die Besetzerinnen und Besetzer bei ihrem Kampf für eine freie Bildung zu unterstützen.

*
o
+ Wir fordern den Stop der Ökonomisierung von Bildung!
+ Wir fordern freie Bildung für alle!
+ Wir fordern eine ausreichende öffentliche Finanzierung aller
+ Bildungseinrichtungen!
+ Wir fordern eine radikale Demokratisierung der Schulen und Hochschulen!

„Heute, am 04.11.2009 um 12 Uhr haben unabhängige münsteraner Studierende den Audimax friedlich besetzt. Unser Ziel ist es, auf die gravierenden Misstände im Bildungssystem aufmerksam zu machen. Denn es kann nicht sein, dass trotz Protesten und Wahlversprechen wir uns tagtäglich nach wie vor mit nicht ausreichend bereitgestellten Seminarplätzen, Studiengebühren und überfüllten Hörsälen konfrontiert sehen.

Weitere Forderungen der Besetzer sind:Es darf nicht sein, dass die Umsetzung des Bologna-Prozesses noch immer zu einer stetigen Verschlechterung der Studienbedingungen führt – und das trotz aller Beteuerungen und leeren Versprechungen sowohl von Seiten der Politik wie auch des Rektorats. Wenn Großdemonstrationen und Verhandlungen keine Verbesserung unserer Studienbedingungen bewirken können, müssen wir zu neuen Mitteln greifen. Daher laden wir dich herzlichst ein, an unserer ganz eigenen Vorlesung zum Thema Bildung im Audimax, Johannisstraße 12-20 teilzunehmen.“

Die Besetzerinnen und Besetzer möchten in den nächsten Tagen einen alternativen Vorlesungsbetrieb im Audimax aufbauen und laden interessierte Studierende ein, sich in der Planung mit einzubringen.

11 Gedanken zu „Brandneu: Uni Münster ist besetzt!!

  1. yeah!!!! ihr seits großartig!!!

    machts argrus (arge arbeitsgruppen), dann gehts auch in den instituten los : )

    das bildungswesen zeigt zähne!

    o >>
    /o >>

  2. Pingback: Ratzplast

Kommentare sind geschlossen.