Lehrende und Forschende beteiligen sich am Aktionstag 5. November

Protestaktionen & alternative Lehrveranstaltungen

Wien – Lehrende und Forschende der Wiener Universitäten haben bei einem Treffen am Montagabend beschlossen, sich aktiv und solidarisch an den Protestaktionen im Rahmen des für kommenden Donnerstag den 5. 11. 2009 angesetzten Bildungs-Aktionstages zu beteiligen. Geplant sind unter anderem alternative Lehrveranstaltungen in den besetzten Hörsälen sowie im öffentlichen Raum. Um die Solidarisierung mit den Protesten der Studierenden sichtbar zu machen, werden sich Lehrende und Forschende am Nachmittag zusammenfinden und gemeinsam am Sternmarsch in Richtung Urban-Loritz-Platz und an der Abschlusskundgebung teilnehmen.

Weblink: http://www.unibrennt.at/wiki/index.php/AG_Squatting_Teachers

AG Öffentlichkeitsarbeit solidarischer Lehrender und Forschender (LeFo) Wien

ag.lefo.wien.pr@gmail.com