Demonstration in Budapest (7.11.)

Liebe Freund_innen!
ich möchte Euch mitteilen, dass die Schulen auch in Ungarn brennen.
Unsere Gewerkschaft und 18 andere Organisationen demonstrieren am 7. November 2009 in Budapest gegen die skandalöse Bildungspolitik und Finanzierung der Schulen, Kindergärten und Schüler_innenheime. Es wird das Budget des Schulwesens um 65 Milliarden Forint – 236 000 000 Euro – reduziert. Die Klassen sind überfüllt, tausende unserer Kollegen und Kolleginnen sind arbeitslos, unsere Gehälter sind lächerlich und wir arbeiten unter tragischen Arbeitsbedingungen.
So kann es nicht mehr weitergehen! Deshalb gehen wir mit den Eltern auf die Straße.

Erzsebet Nagy – Demokratische Gewerkschaft der PedagogInnen (Ungarn)

4 Gedanken zu „Demonstration in Budapest (7.11.)

  1. Hallo Erzsebet!
    tolle Aktion!
    Wir werden in Berlin ebenfalls am Samstag auf die Strasse gehen um für unbeschränkten zugang zu freier bildung zu demonstrieren.
    Ein gegenseitiges Grußwort wäre bestimmt super. Hast du eine Kontaktadresse/E-Mail/Homepage?
    Nebenbei: ich war im August in Budapest…eine atemberaubende stadt!
    Grüße an alle AktivistInnen in Budapest aus Berlin!

  2. Liebe Erzsebet,
    nagyon jó!!! Bitte schreib doch genaueres: Treffpunkt, Uhrzeit, Homepage. Ich bin in Budapest und würde gerne kommen.

    Köszönöm – és sikeres tünetést kivánok!

Kommentare sind geschlossen.