Unterstützungserklärung des Betriebsrats für das wissenschaftliche Universitätspersonal der Uni Salzburg

Sehr geehrte Kolleginnen,

sehr geehrte Kollegen,

wie Betriebsräte an den anderen österreichischen Universitäten unterstützt auch der Betriebsrat für das wissenschaftliche Universitätspersonal der Universität Salzburg die berechtigten Forderungen der Studentinnen und Studenten und schließt sich dabei der in diesem Zusammenhang getroffenen folgenden Feststellung des Betriebsrats für das wissenschaftliche Universitätspersonal der Karl Franzens Universität Graz an:

»Insbesondere der Ersatz der demokratisch-universitären Selbstverwaltung durch ein steuernd- autokratisches System und die finanzielle Aushöhlung der Universitäten durch Politik und Wissenschaftsverwaltung hat – verstärkt durch die aktuelle Wirtschaftskrise – zu den derzeit unbefriedigenden Zuständen an den heimischen Universitäten geführt. Die zunehmende Demotivation der WissenschaftlerInnen aufgrund mangelnder Perspektiven und eine repressive Haltung des zuständigen Ministeriums gegenüber dem Universitätspersonal und seinen VertreterInnen sind nur ein Menetekel der Krise in unserem Universitätssystem. Der Betriebsrat für das wissenschaftliche Universitätspersonal fordert dringend eine international vergleichbare finanzielle Ausstattung der Universitäten und eine umfassende Revision der verunglückten Universitätsgesetze seit 2002.

Mit kollegialen Grüßen,

Ass.Prof.Mag.Dr. Drago Pintaric

Vorsitzender BR I

Ein Gedanke zu „Unterstützungserklärung des Betriebsrats für das wissenschaftliche Universitätspersonal der Uni Salzburg

  1. Von: Holzinger, Helmut
    Gesendet: Mittwoch, 4. November 2009 14:01
    An: Deimel, Heidrun
    Betreff:

    Sehr geehrte Studierende!

    Die Geschäftsführung der Fachhochschule des bfi Wien unterstützt die im Rahmen der Studierendenproteste erhobenen Forderungen nach einer besseren Finanzierung der Universitäten, allerdings müssen sich auch die finanziellen Rahmenbedingungen im Fachhochschulbereich bessern.

    Eine Gruppe unserer FH-Studierenden hat zu einer sogenannten FH Studierendenversammlung für Freitag in den Räumlichkeiten der FH des bfi Wien eingeladen. Leider hat die Studierendengruppe diese Einladung ausgesprochen, ohne dass sie über Zeitpunkt und Ort der Versammlung das Einvernehmen mit den Verantwortungsträgern der Fachhochschule des bfi Wien angestrebt hat. Aus diesem Grund findet die FH Studierendenversammlung ohne Billigung der Fachhochschule des bfi Wien statt!

    Mit freundlichen Grüßen

    für die Fachhochschule des bfi Wien

    H. Holzinger

    __________________________________________________________________

    Dr. Helmut Holzinger

    Geschäftsführer der Fachhochschule des bfi Wien GmbH

    A-1020 Wien, Wohlmutstraße 22

    Tel: 01 720 12 86-10

    Fax: DW 19

    helmut.holzinger@fh-vie.ac.at

    http://www.fh-vie.ac.at

Kommentare sind geschlossen.