Solidaritätserklärung des Instituts für Kultur- und Sozialanthropologie

Das Institut für Kultur- und Sozialanthropologie der Universität Wien unterstützt die studentische Protestbewegung:

1. Wir unterstützen die Studierenden in ihrem Protest gegen die unzumutbaren Studienbedingungen und in ihrer Forderung nach einer spürbaren Erhöhung des Budgets für die österreichischen Universitäten.

2. Wir unterstützen ihre Forderungen zur Lösung des Problems der prekären Arbeitsverhältnisse von LektorInnen unter Aufrechterhaltung des Prinzips der Einheit von Lehre und Forschung.

3. Wir wollen die Lehrveranstaltungen und Hörsäle für die Diskussion der Forderungen der Protestbewegung nutzen und die Universität als Ort neuer Formen von Wissensproduktion öffnen.

Thomas Fillitz (Vorstand)
Wolfgang Kraus (stv. Vorstand)
Werner Zips (SPL)

2 Gedanken zu „Solidaritätserklärung des Instituts für Kultur- und Sozialanthropologie

  1. Ich bin so stolz auf die vielen unserer Prof.s und Lehrenden, die von Anfang an voll hinter dem Protest standen!

Kommentare sind geschlossen.