Solidaritätserklärung des Instituts für Zeitgeschichte der Uni Wien

verabschiedet in der Institutsversammlung des Instituts für Zeitgeschichte am 17. November 2009.

1. Das Institut für Zeitgeschichte bedankt sich bei den protestierenden Studentinnen und Studenten dafür, dass sie die lange anstehenden Fragen der Finanzierung und Gestaltung der Universität Wien zu einer öffentlichen Debatte gemacht haben.

2. Wir erklären uns mit den Forderungen der Studierenden nach staatlicher Ausfinanzierung und Demokratisierung der österreichischen Universitäten und mit ihrem Protest gegen deren zunehmende Verschulung solidarisch.

3. Wir fordern überdies die Abschaffung unzumutbarer Arbeitsverhältnisse von LektorInnen und anderer Gruppen, neue Formen der Nachwuchsförderung, lebbare Karrieremodelle sowie angemessene Entlohnung in allen Bereichen.

4. Wir bekennen uns zum Prinzip der Vielfalt der Lehre und der Einheit von Lehre und Forschung.

5. Wir tragen der aktuellen Situation Rechnung, indem wir die Lehrveranstaltungen und Hörsäle für die Diskussion der Forderungen der Protestbewegung und bildungs- und gesellschaftspolitischer Fragen öffnen.

6. Das Institut für Zeitgeschichte und seine Mitglieder diskutieren den Forderungskatalog der Studierenden der HörerInnenversammlung Geschichte vom 28. und 29. Oktober 2009 und tragen die Diskussion auch in die jeweiligen Gremien.

Dr. Karin Berger
Dr. Monika Bernold
em. Univ.-Prof. Dr. Gerhard Botz
Mag.a Lucile Dreidemy
Linda Erker
AR Marianne Ertl
Mag. a Katja Geiger
ao. Univ.-Prof. Dr.Johanna Gehmacher
Gastprof. Dr. Susanne Heim
Univ.-Doz. Dr. Doris Ingrisch
Mag. Ian Innerhofer
Mag. a Marietta Kesting
Mag. Martin Krist
Univ.-Doz. Dr. Finbarr McLoughlin
Agnes Meisinger
Dr. Albert Müller
Univ.-Doz. Dr. Bertrand Perz
Dr. Herbert Posch
Univ.-Prof. DDr. Oliver Rathkolb
Univ.-Doz. Dr. Margit Reiter
Hon. Prof. Min.Rat i. R. Dr. Wolfgang L. Reiter
Mag. a Klaudija Sabo
Univ.-Prof. Dr. Carola Sachse
Univ.-Doz. Dr. Hans Safrian
Mag. Alexander Salzmann
Univ.-Prof. Mag. Dr. Friedrich Stadler
Univ.-Prof. i.R. Mag. Dr. Anton Staudinger
Univ.-Prof. Dr. Frank Stern
Mag. Markus Stumpf
Univ.-Doz. Dr. Heidemarie Uhl
Matthias Vigl
Dr. Natascha Vittorelli
Mag. Florian Wenninger

2 Gedanken zu „Solidaritätserklärung des Instituts für Zeitgeschichte der Uni Wien

Kommentare sind geschlossen.